Gala

22. und 25.  September um 18 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden mit einer Pause
Junge Choreograf*innen
Vor und während der Pandemie entwickelte "Bad Honnef Tanzt" ein neues besonderes Vermittlungsformat: Bei den „Jungen Choreograf*innen“ entwickelten sechszehn Schüler*innen aus diversen Tanzprojekten der Vorjahre ihre ganz eigenen und persönlichen Stücke. Die Gruppe übte an Probenwochenenden, in einer gemeinsamen Ferienwoche in der Villa von Sayn Rheinbreitbach und später notgedrungen online. Das Team unterstützte und befähigte dabei die Teilnehmer*innen zwischen neun und neunzehn Jahren ihre Ideen und Gefühle in Szenen und Bewegungen zu bringen. Das Besondere: Auch in diesen dreizehn Kurzstücken stehen Kinder und Jugendliche mit Profi-Tänzer*innen gemeinsam auf der Bühne. Die „Jungen Choreograf*innen“ hatten dabei im Prozess die Möglichkeit, sowohl sich selber, ihre Mittänzer*innen oder auch Mitglieder des "Bad Honnef Tanzt“-Profi-Ensembles, in ihren Stücken zu inszenieren. In den Impulsworkshops lernten die Teilnehmer*innen Grundlagen von Ideen- und Choreografie-entwicklung, Gruppenleitung, Musikkomposition, Medien-Einsatz, Bühnen- und Kostümdesign sowie Lichttechnik und Projektmanagement. Diese Inspirationen und Tools nutzen sie für das erste eigene Werk. Die Ergebnisse zeugen von einem spannenden Experiment; Kinder inszenieren: Ein Rollentausch…


Mit Stücken von und mit: Bertha, Alma, Jaydon, Charly, Isabelle, Carl, Lisa, Otto, Miran, Leon, Kira, Mimi, Angela, Lin, Romy, Lara

Projektleitung, Unterstützung Dramaturgie und Schrittentwicklung: Anna-Lu Masch Impulsworkshop Musik und Komposition: Björn Jentsch
Impulsworkshop Kostüm- und Bühnenbildentwicklung: Nicole Heidel
Impulsworkshop Video und Animation: Lieve Vanderschaeve
Titelbildfotografie: Sabine Große-Wortmann
Technik und Technikworkshop: Daniel Thaden


„Traumreise“
Die drei bis zwölfjährigen Tänzer*innen der Kindertanzkurse von "Bad Honnef tanzt" in Kooperation mit dem TV Eiche, zeigen Szenen aus ihrem Stück „Traumreise“, welche mit Leiterin Anna-Lu Masch, dem Pianisten Björn Jentsch und der „Kunstschule Farbenrausch“ entstanden sind. In ihrem Stück beschäftigen die Kinder sich mit Traumerlebnissen und zeigen die Reise durch besondere Welten. Mal absurd, mal malerisch, laut, leise oder gruselig üben die Tänzer*innen verschiedene Emotionen und Stimmungen.  Die Tanzkurse finden fortlaufend immer montags statt.

Mit: Aylin, Julika, Michel, Neele, Sarah, Liam, Johanna, Marleen, Lilia, Emilia, Nalah, Charlotte, Karl, Hannah, Lana, Kira, Greta, Lillith, Charlotte, Julia, Mila, Sina, Matz, Berat

Choreografie: Anna-Lu Masch
Piano und Komposition: Björn Jentsch
Leitung Kunstschule: Sabine Pie
Assistenz: Kira Dietrich


Tipp: 22. September ab 20Uhr: Premierenparty mit BERTHAJU
Ihre weiche Stimme gemischt mit Trap Beats kreiert einen ganz eigenen Sound, der sich dem Genre Pop- und Cloud-Trap zuordnen lässt. Ihre Musik enthält nicht nur selbst geschriebene Texte und Melodien, sondern ist auch selbst produziert und gemixt. Die gesamte Jugend von BERTHAJU in Bad Honnef drehte sich um Musik und Tanz. Als Kind fing sie an dauerhaft bei "Bad Honnef tanzt" dabei zu sein, heute als junge Frau steht sie mit Leidenschaft auf der Bühne, veröffentlicht eigene Songs und gibt energiegeladene Konzerte.